DAS TEAM

EKARI’s Arbeit wird vor Ort in Phalombe/ Malawi durch unser kleines Team unterstützt, welches unsere Programme mitentwickelt und durchführt. Unser lokales Büro besteht ausschließlich aus Malawiern. Derzeit arbeiten neben Elias Makina (Direktor) drei Projektmanager für EKARI.

Das amerikanische EKARI Büro ist in Seattle/ Washington ansässig und fokussiert sich auf Fundraising sowie die Kommunikation mit dortigen Spendern und Unterstützern. Zudem arbeitet es an der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Verbesserung unserer Programme. Unser deutscher Verein – EKARI Deutschland e.V, tut dasselbe hier vor Ort. Wir haben jeweils einen aktiven Vorstand in Malawi, den USA sowie Deutschland der stets mit Rat und Tat zur Seite steht, Anleitung gibt und berät wo es nötig ist.

IN DEUTSCHLAND

Die Idee zur Vereinsgründung entstand durch die gut 1,5 jährige Freiwilligentätigkeit von Tina Gläser bei EKARI in Phalombe/ Malawi in den Jahren 2014/15. Die Zeit in Malawi hat Tina sehr geprägt. Armut und Leid sind allgegenwärtig und trotzdem hatte sie noch nie Schüler mit einer solchen Leidenschaft beim Lernen gesehen. Die Menschen und die Arbeit die EKARI vor Ort leistet, sind ihr sehr ans Herz gewachsen. Die Rückkehr in den deutschen Arbeits- und Lebensalltag war eine große Herausforderung. Noch in Malawi schmiedete Tina Pläne mit Michelle und Elias, die Gründung eines deutschen EKARI Arms zu prüfen – vier Monate nach ihrer Rückkehr gründete sie zusammen mit 8 Freunden EKARI Deutschland e.V.

Der deutsche Vorstand besteht aus 3 Personen, die alle ehrenamtlich – neben ihren Vollzeit Jobs – für den Verein tätig sind. 

Tina Bild LLWTINA GLÄSER, 1. Vorstandsvorsitzende. Tina stammt aus Sachsen Anhalt. Nach dem Abitur studierte sie Betriebswirtschaft an der FH Magdeburg-Stendal wo sie 2001 ihr Diplom erhielt. Im selben Jahr begann sie ihre berufliche Laufbahn bei der Deutschen Telekom AG in Bonn – zunächst im Bereich Interne Revision, danach als Projektmanagerin im internationalen Vertrieb. Während des Studiums absolvierte Tina ein Auslandssemester in Südafrika – dies legte den Grundstein für ihre Liebe zum Kontinent. Es folgten viele Reisen in verschiedene Länder und längere Aufenthalte als Volunteer in Ghana und zuletzt in Malawi. Nach ihrem Malawi-Sabbatical bei EKARI hielt es Tina nicht lange in Deutschland aus und kehrte schließlich im September 2017 wieder nach Malawi zurück. Seither arbeitet sie dort für eine Non-Profit Organisation im landwirtschaftlichen Bereich. Ihre Freizeit gehört weiterhin EKARI und dem Motorradfahren.

MAIK BRATTAN, 2. Vorstandsvorsitzender. Photo_Maik_smallMaik kommt aus Stendal wo er auch sein Studium in Betriebswirtschaftslehre absolvierte. Seit seinen Studienzeiten ist er ein Teil des Konjunkturteams der FH Magdeburg-Stendal und schreibt regelmäßig Berichte zur Konjunktur in den neuen Ländern. Inzwischen lebt und arbeitet er im Rheinland. Wenn er mal nicht auf einem Mountainbike sitzt und die Berge in den Vogesen oder Alpen erkundet, reist er sehr gerne und züchtet Chilipflanzen. Mit EKARI will er Jugendliche und Erwachsene in Malawi unterstützen, damit sie sich ein eigenes Leben aufbauen können. EKARI fördert Unabhängigkeit, deswegen ist Maik dabei.

 Photo_Anja_preferred_smallANJA WENGENROTH, KASSIERERIN Anja wurde in Torgau (Sachsen) geboren und besuchte dort das Joe-Polowsky-Gymnasium. Nach dem Abitur absolvierte sie an der Hochschule für Technik Wirtschaft und Kultur in Leipzig ein Studium der Betriebswirtschaftslehre (FH). Im Rahmen eines ERASMUS Stipendiums gefördert, konnte sie innerhalb ihres regulären Studiums nach zwei Auslandssemestern an der Bolton University (UK) mit den Bachelor of Arts (Honor Degree) abschließen. Während der Sommersemester nutzte Anja die Zeit, mehrmals ehrenamtlich in Frankreich zu arbeiten (Bsp. Renovierung einer Kirche in Avricourt) und für ein Spanischstudium in Barcelona. Anja arbeitet zur Zeit im internationalen Vertrieb der Deutschen Telekom AG und wohnt mit Ihrer Familie in Düsseldorf.

IN MALAWI

ELIAS MAKINA, Mitbegründer, Direktor in Malawi Elias ist in Malawi geboren, aufgewachsen und kennt aus eigener Erfahrung – im Bezug auf die Ausbildung – die Herausforderungen für Schüler in Malawi. Elias ist der jüngere Bruder von Joseph EKARI Makina nach dem die Organisation benannt wurde. Bevor er EKARI seine Arbeitskraft Vollzeit zur Verfügung stellte, arbeitete Elias als „Head of Health Facilities Maintenance“ für das Malawische Gesundheitsministerium in Phalombe/ Malawi. Elias ist gelernter Maurer (Namitete Technical College Malawi) und hat darüber hinaus ein Zertifikat in „Hospital Maintenance Management“ von der „Mombasa Polytechnic“ in Mombasa/ Kenia sowie ein Diplom in Business Management von der „University of Malawi Chancellor College“.

MableMABLE PHIRI, Programm Koordinatorin in Malawi Nachdem sie das College beendet hatte, absolvierte Mable ein 6 monatiges Praktikum bei EKARI. Aufgrund ihrer guten Arbeit, der schnellen Auffassungsgabe und ihrer beeindruckenden Art mit den Menschen in unseren Programmen zu arbeiten, hat EKARI sie dann als Vollzeit Programm-Koordinatorin fest eingestellt. Mable hat ein Diplom in „Horticulture“ vom Natural Resource College in Malawi. Sie ist für unsere Community Programme verantwortlich, insbesondere für die Erwachsenenbildung und die einkommensgenerierenden Projekte als nachhaltige Existenzgrundlage. Wenn nötig, unterstützt sie Elias auch bei unseren komplementären Schüler-Bildungsprogrammen.

Christopher Loti, Youth Program Coordinator in Malawi. Christopher kümmert sich um die Durchführung und Weiterentwicklung unserer komplementären Bildungsprogramme. Dazu gehören neben den Schülerpatenschaften folgende Programme: Ferien-Tutoring, Mentoring, HIV/AIDS Prävention & Gesundheitstraining, Bücher- und Computerprogramm. Bevor er zu EKARI stieß, arbeitete Christopher als Highschool Lehrer an der Nzeru Independent Secondary School in Blantyre. Zuvor war er stellvertretender Schuldirektor an der Greek Orthodox Christian Academy. Für Christopher ist es ein persönliches Anliegen, Jugendlichen durch Bildung den Weg in eine bessere Zukunft aufzuzeigen. Bei EKARI kann er dies verwirklichen. Christopher studierte an der Mzuzu University und erhielt dort einen Bachelor of Arts in Education.

Jacqueline Chulu, Entrepreneurship Program Coordinator in Malawi. Jaqueline möchte gern dazu beitragen, das Leben der Menschen positiv zu verändern. EKARI bietet ihr als Koordinatorin für unser Entrepreneurship Programm die entsprechende Plattform. Zu ihren Aufgaben gehören u.a. die Entwicklung, Implementierung und Monitoring von kleinen Kooperativen die Landwirtschaft, Viehzucht oder Handwerk zur Einkommensgenerierung betreiben. Sie hilft dabei, Geschäftspläne/ Business Cases zu erstellen, damit sich die Kooperativen ggf. bei Mikrofinanzdienstleistern um Kleinstkredite bewerben können. Zudem trainiert und berät sie in Sachen „Business Management“ und Einnahmen/Ausgaben Rechnungen die für das Führen eines eigenen Geschäfts unerlässlich sind.

Bevor sie zu EKARI kam arbeitete Jacqueline als Assistentin im ADMARC Büro in Blantyre und als Facilitator für Fokusgruppen-Diskussionen beim Centre for Agricultural Research and Development, später dort auch als Research Supervisor. Davor unterrichtete sie Biologie und Landwirtschaft an der Tsabango Secondary School in Lilongwe. Sie hat einen Abschluss in Agricultural Education von der Lilongwe University of Agriculture and Natural Resources, Bunda Campus. 

SCHÜLERVORSTAND & SCHÜLERVERTRETER

Student BoardDer Schülervorstand repräsentiert die Stimme aller EKARI Schüler. Unsere Schüler wählen jedes Jahr einen neuen Vorstand. Dieser ist verantwortlich dafür, Feedback an den EKARI Malawi Vorstand zu geben, bei der Programmentwicklung zu unterstützen und die Schüler darin zu bestärken, die Chance die ihnen durch EKARI auf Bildung geboten wird auch entsprechend zu nutzen. Darüber hinaus unterstützen sie die Schüler auch emotional und stehen bspw. mit Rat und Tat bei persönlichen oder Familienangelegenheiten zur Seite und helfen bei etwaigen Konflikten.

Zusätzlich zum Schülervorstand haben wir für jedes EKARI Programm einen Schülervertreter eingeführt der auch von den Schülern gewählt wird. Mittels dieser Position versuchen wir, Führungsqualitäten bei den Schülern zu entwickeln und zu stärken. Die Schülervertreter unterstützen den Direktor bei kleinen Aufgaben im Rahmen des jeweiligen Programms und leiten das Schüler Feedback zum Programm an den Direktor zwecks etwaiger Verbesserungen weiter.

2015-16 Schülervorstand: Gift (Präsident), Frank B (Vertretung des Präsidenten), Timothy (Schriftführer), Jenipher C (Vertretung des Schriftführers), Esnart (Kassenwart), John (Berater des Vorstands), Rhoda (Vertreter des Beraters des Vorstands)

DER MALAWI VORSTAND

HARTLEY KALUA, 1. Vorstandsvorsitzender Malawi. Hartley arbeitete als stellvertretender Schuldirektor an der Phalombe Secondary School wo einige unserer EKARI Schüler zur Schule gehen. Mittlerweile wurde er zum Direktor einer Schule in Thyolo befördert. Er besitzt einen Bachelor in Geisteswissenschaften und ein Diplom im Bildungswesen mit Auszeichnung von der University of Malawi. Derzeit studiert er parallel zur Arbeit für seinen Master. Hartley arbeitet mit großer Leidenschaft für EKARI, sein Traum ist es, dass noch mehr bedürftige Jugendliche von EKARI’s Arbeit profitieren, sodass sie die bestmögliche Ausbildung erhalten.

Jeniffer Kapichi (2)JENNIFER KAPICHI, 2. Vorstandsvorsitzende Malawi. Frau Kapichi ist Krankenschwester und Hebamme seit 2000 und seit 2004 zudem Anästhesistin. Sie arbeitet derzeit im Holy Family Krankenhaus im Phalombe Distrikt. Sie besitzt ein Diplom in klinischer Anästhesie und Intensivmedizin vom Malawi College of Health Sciences. Frau Kapichi bringt ihr Know How vor allem in unseren Gesundheits- und HIV Präventionstrainings ein.

 HENRY CHINTHULI, Schriftführer Malawi. Henry hat einen Bachelor in Rural & Community Development. Er arbeitete u.a. für die Regierung im Bereich ländliche Entwicklung/ strategische Planung, später als Community Development Officer bei der Blantyre Synod Development Commission und seit 2006 bei Mulanje Mountain Conservation Trust als M&E Program Officer. Im EKARI Vorstand bringt Henry insb. sein Know How im Bereich Community Development ein.

MERVIS MAKANANI, Kassierer Malawi. Frau Makanani kann auf eine 10jährige Arbeitserfahrung mit der malawischen Regierung zurückblicken. Derzeit arbeitet sie beim Ministerium für Gesundheit als Buchhalterin. Davor war sie sechs Jahre im Ministerium für Bildung tätig. Sie trägt dazu bei, EKARI’s Zusammenarbeit mit der malawischen Regierung uns insb. dem Bildungsministerium weiter auszubauen.

AONENJI SELEMANI, Schülervertreter Malawi .Aonenji ist EKARI’s erste Erfolgsgeschichte. EKARI unterstützt Aonenji seit seinem letzten Jahr auf der Highschool und finanzierte die anschließende Ausbildung zum Grundschullehrer. Er arbeitet nun als Lehrer in einer Grundschule und studiert nebenbei – unterstützt von EKARI – um später an Highschools unterrichten zu können. Aonenji ist ein gutes Vorbild für alle EKARI Schüler und steht ihnen oft bei Fragen zur Seite. In der Vergangenheit unterstützte er auch als Lehrer den Ferienunterricht. Sein Lieblingsfach ist Mathematik. In seiner Freizeit unterrichtet Aonenji mittlerweile auch Erwachsene, die ihren Schulabschluss noch einmal oder zum ersten Mal nachholen möchten.

FEBBIE MANYUNGWA, Elternvertreter Malawi.    Frau Manyungwa ist die Mutter einer EKARI Schülerin und repräsentiert die Elternvertretung im Vorstand. Sie trifft insb. unsere Schülerinnen oft in den Ferien, um mit ihnen über HIV Prävention, Geschlechterrollen, Sex & Schwangerschaft, Gesundheit u.v.m. zu sprechen. Sie ist in ihrem Dorf stark in das Thema Erwachsenenbildung involviert und unterstützt EKARI bei den dortigen Erwachsenenkursen für Lesen & Schreiben.

Robert ChifupaROBERT CHIFUPA, Vorstandsmitglied Malawi. Bevor Herr Chifupa 2005 als Entwicklungshelfer für Bildung bei Worldvision tätig wurde, arbeitete er drei Jahre als Highschool Lehrer. Er besitzt Diplome in Frühkindlicher Entwicklung sowie im Bildungswesen. Herr Chifupa wurde mittlerweile aus dem Worldvision Büro Phalombe nach Liwonde versetzt, ist aber weiterhin als Vorstandsmitglied für EKARI tätig.

 

 IN DEN USA

MICHELLE BRADLEY, Mitbegründerin, Executive Director in Seattle/ USA Bei ihrem ersten Besuch in Malawi 2007 war Michelle insbesondere von den Menschen tief beeindruckt. Sie gab ihren Job als Architektin nach 10,5 Jahren 2010 auf, um sich ganz ihrer eigentlichen Leidenschaft – community development (Gemeindeentwicklung) – zu widmen. 2012 absolvierte sie ihren Master in „Global Community Development“ an der Northwest University in Washington. Michelle lebte einige Monate in ländlichen Gebieten in Malawi, um Kultur und Bedürfnisse der Menschen, denen sie von nun an helfen wollte, besser verstehen zu lernen.

Michelle reist einmal im Jahr nach Malawi, um EKARI’s Arbeit vor Ort zu prüfen und um Recherche für neue Programme zu betreiben.

 DER VORSTAND IN DEN USA

FRANCOIS BURIANEK, 1. Vorstandsvorsitzender & Leiter des Vorstands Francois fühlt sich geehrt einer Organisation zu dienen, die versucht einen breiten Einfluss auf grundlegende Themen zu nehmen. Er ist in Südafrika aufgewachsen und zog später in die USA. An der University of Florida erhielt er seinen Bachelor in Informatik. Er ist glücklich in Microsoft eine Firma gefunden zu haben, für die Menschlichkeit ein wichtiger Faktor ist. Francois möchte der Gemeinschaft etwas zurückzugeben und einen positiven Wandel herbeiführen. Als Vater liegt ihm viel daran, nicht nur seinen eigenen, sondern auch anderen Kindern, denen es an Mitteln dazu mangelt eine Zukunftsperspektive zu bieten.

SALLY HEILSTEDT, 2. Vorstandsvorsitzende & Programmdirektor Sally besitzt einen Bachelor in Psychologie und einen Master in Globaler Entwicklung von der Northwest University. Sie hat eine Passion für Bildung und für die transformative Rolle, die Bildung im Leben eines Menschen spielt. Derzeit arbeitet sie als Koordinator für Bewertung und Entwicklung am Lake Washington Institut für Technologie. Bevor sie diese Aufgabe übernahm, unterstützte sie finanziell schwächer aufgestellte Studenten an Colleges im Rahmen ihrer akademischen Ausbildung (federal TRiO program). Derzeit arbeitet sie außerdem als Tutor auf Freiwilligenbasis. EKARI hat einen speziellen Platz in Sally’s Herz, weil es Schülern die Möglichkeit gibt, ihr volles Potential auszuschöpfen. In ihrer Freizeit geht Sally gern wandern, fotografiert und tanzt Ballett.

KevinKEVIN JOHNSTON, Schriftführer Kevin ist stolzer Absolvent der O’Dea High School. Nachdem er sein Studium an der University of Portland abgeschlossen hatte, beendete er seine akademische Laufbahn in Jura an der Gonzaga University School of Law. Heute arbeitet er im Geschäftskundenbereich der Sound Community Bank. Kevin hat sich die Wahl der Organisation, die er unterstützen möchte nicht leicht gemacht und wählte am Ende EKARI aus. Er ist überzeugt von unserer Mission, den hohen Standards die wir verfolgen und letztlich auch den sichtbaren Erfolgen. Als Teil des Vorstands hat er große Hoffnungen für unsere Schüler. In seiner Freizeit liebt er es zu reisen (er bereiste bislang 22 Länder!), zu lesen, Zeit mit seiner Frau zu verbringen, alles und nichts zu lernen und seine 44 Cousins zu besuchen.

BarbaraBARBARA DOYLE, Kassiererin & Direktorin des Finanzkommittees
Barbara ist in Michigan geboren und aufgewachsen. Sie hat einen Master’s of Engineering in Applied Climate und einen Bachelor’s of Science in Engineering in Earth System Science von der University of Michigan. Im Sommer 2015 war Barbara mit 12 anderen Studenten der University of Michigan in Malawi, um dort EKARI im Rahmen des Programms für weiterführende Bildung zu unterstützen. Diese Erfahrung war für die Studenten so einschneidend, dass sie nach ihrer Rückkehr auf dem Campus eine Gruppe namens „Phalombe Initiative for Education“ (PIE) gründeten. Ziel ist es, in Kooperation mit EKARI das Bewusstsein für die Herausforderungen in Malawi zu erhöhen. In ihrer Freizeit liest Barbara gern, wandert, reist und – am wichtigsten – redet über EKARI!

ChristineCHRISTINE HENDERSON, Direktor für Entwicklung Christine besitzt einen Master in Öffentlicher Verwaltung von der Seattle University und einen Bachelor in Jura von der Central Washington University. Sie ist bereits seit 15 Jahren im Bereich Recht und Gerechtigkeit in verschiedenen öffentlichen und gemeinnützigen Institutionen tätig. Sie arbeitet derzeit an ihrem Doktortitel mit der Spezialisierung in kulturellen Werten und Normen und deren Einfluss auf die Befähigung von Frauen. Seit 2005 arbeitet sie an innovativen Recherchen bzgl. systematischer Veränderungen im Bereich Strafjustiz durch die Nutzung stärkender Gerechtigkeitsprinzipien. Christine war als Freiwillige in Indien, um dort Englisch zu unterrichten und sich um Waisen-Mädchen zu kümmern. Sie arbeitet freiwillig in Obdachlosenheimen, ist Mentor für Jugendliche und hoch motiviert einen positiven sozialen Einfluss durch EKARI zu nehmen.

Carly Anderson 1CARLY ANDERSON, Marketing Direktor Carly stammt aus Salt Lake city/ Utah und wohnt derzeit in Seattle. Sie hat ihr Studium in Politikwissenschaften 2013 an der Gonzaga University beendet. Derzeit arbeitet sie bei der PR Agentur Waggener Edstrom. Carly liebt es zu reisen und mehr über andere Kulturen zu erfahren. Ihre Lieblingsreisedestination war die Copper Belt Region in Sambia. Carly ist auch etwas verrückt – sie war bereits Fallschirmspringen, tauchen und auf Spurensuche in Höhlen.

FRED RANEY, Vorstandsmitglied Fred stammt aus Seattle. Er hat seinen Bachelor an der University of Washington erworben und seinen akademischen Abschluss an der Seattle University finalisiert. Fred ist nach 32 Arbeitsjahren bei PricewaterhouseCoopers seit 2001 in Pension. Er hat dort im Personal-, Finanz- und administrativen Bereich gearbeitet. Fred unterstütze die St. Joseph Schule als Teil des Finanzkomitees und war Vorsitzender der Schulkommission. Er war zudem im Vorstand des Rudervereins der University of Washington und im Obdachlosenverein der St Joseph Kirche. Aus einer Famile mit Pädagogen stammend, hat Fred die Wichtigkeit von Bildung im Blut. Er glaubt daran, dass Bildung der am wenigsten umstrittene und gleichzeitig effektivste Weg ist, Menschen zur Selbstversorgung zu verhelfen.

Erfahre mehr über unsere Programme oder Schülerpatenschaften in Malawi