HIV/AIDS PRÄVENTIONSPROGRAMM

Der Bedarf

Malawi hat weltweit die 9. höchste Verbreitungsquote an HIV/AIDS. Schüler haben keinen Zugang zu HIV/AIDS (Präventions-) Programmen an den Grundschulen. Viele verarmte junge Mädchen lassen sich auf sexuelle Aktivitäten ein, wenn ihnen im Gegenzug finanzielle Unterstützung versprochen wird. Oft wird dieses Versprechen nicht eingehalten, die Mädchen werden schwanger, was wiederum in eine hohe Rate an Schulabbrüchen und/oder HIV/AIDS Infektionen mündet.

Unser Programm

Das Programm besteht aus zwei Komponenten. Zum einen unterrichtet und berät das lokale Gesundheitspersonal unsere Schüler während des Ferienunterrichts zu Themen wie Teenager Schwangerschaften, Drogenmissbrauch, Hygiene,  HIV/AIDS, Geschlechterrollen u.v.m.

Zum anderen kooperieren wir mit den Lokalbehörden und einigen Gemeindeorganisationen, um bspw. das Bewusstsein für HIV/AIDS Verbreitung bei Grundschülern oder Erste Hilfe Kurse in den ländlichen Gebieten zu steigern.

Unsere Ziele sind eine Nullquote von Teenager-Schwangerschaften unter unseren EKARI Schülerinnen, die Reduzierung der HIV/AIDS Verbreitung in unserem Fokusgebiet und eine generelle Verbesserung des Wohlbefindens bei allen Menschen die wir unterstützen.

„Das Programm lehrt uns Wege, die Verbreitung der tödlichen Krankheit HIV/AIDS zu vermeiden, denn es betrifft auch viele gebildete Jugendliche. Das Programm macht uns zu guten Boten für unsere Schulkameraden und Freunde und macht uns zu Vorbildern für eine bessere Entwicklung in Malawi.“

Flora, EKARI Schülerin

Unser Erfolg

EKARI kooperiert mit „Linguni Hope for the Youth“, einer Gemeindeorganisation, die kurze Theaterstücke und Sketche aufführt, um in Dörfern und an Grundschulen bspw. über HIV/AIDS oder die Wichtigkeit von Bildung zu informieren. Wir erreichen damit mehr als 10.000 Jugendliche jedes Jahr.

Programm Budget

Jährliches Budget: 4.000 EUR

Eine Einmalspende i.H.v. 150 EUR ermöglicht es „Linguni“, ca. 1.200 Jugendliche über die Verbreitung von HIV/AIDS zu informieren.

Eine monatliche Spende i.H.v. 35 EUR ermöglicht es uns, in 10 Dörfern Erste Hilfe Kurse anzubieten.

Um für unsere Gesundheitstrainings und HIV/AIDS Präventionsprogramm zu spenden, klickt hier.

Erfahrt mehr über unsere komplementären Bildungsprogramme für Schüler.